Willkommen auf der Website der Gemeinde Schule Hergiswil NW



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen


Angebote





Schulsozialarbeit

Kontakt:

Schulhaus Matt und Grossmatt
Frau Rahel Hofer

Mail: rahel.hofer@nw.ch
Mobile: 079 598 43 66

Schulhaus Dorf
Frau Elsbeth Kaufmann

Mail: elsbeth.kaufmann@nw.ch
Mobile: 079 331 48 81

Wer wir sind

Die Schulsozialarbeit Hergiswil ist eine eigenständige Fach- und Beratungsstelle für Schülerinnen und Schüler, Lehrpersonen, Eltern und weitere Bezugspersonen.
Die Schulsozialarbeit ist dem Sozialamt des Kantons Nidwalden angeschlossen und gehört zur Abteilung Jugend, Familie, Sucht.

Was ist Schulsozialarbeit?
Die Schulsozialarbeit (SSA) bietet eine Unterstützung für einen erfolgreichen (Schul-)Alltag. Sie ist Anlaufstelle bei sozialen Fragen und Problemen in Schule und Familie. Sie trägt dazu bei, die Entwicklungschancen von Kindern und Jugendlichen in der Schule und in ihrem Lebensumfeld zu verbessern. Sie fördert die Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus.

Angebot

  • Beratung und Unterstützung von einzelnen Schülerinnen und Schülern sowie von Gruppen bei persönlichen Lebensfragen oder in Krisensituationen
  • Beratung und Unterstützung von Eltern und Bezugspersonen in Bezug auf deren Kindern
  • Beratung und Unterstützung von Lehrpersonen in schwierigen Situationen mit einzelnen Schülerinnen und Schülern oder in einer Klasse
  • Mitarbeit bei Klassenthemen und Schulhausprojekten mit präventivem Charakter
Zusammenarbeit mit Fachstellen

  • Das Angebot der Schulsozialarbeit ist kostenlos.
  • Die Schulsozialarbeit untersteht der beruflichen Schweigepflicht.
  • Der Kontakt soll freiwillig und unkompliziert zustande kommen

Arbeitsweisen der Schulsozialarbeit in Hergiswil

  • Betrachtung der Themen in systemischen Zusammenhängen (Einbezug von Familien Lehrpersonen und anderen wichtigen Bezugspersonen)
  • Orientierung an den Ressourcen der Kinder und Jugendlichen. (Aufbau auf den Stärken)
  • Erweiterung und Stärkung der Selbst-, Handlungs- und Sozialkompetenz

Schulstufe Kindergarten, Orientierungsschule (Sek. I), Primarschule

Verantwortlich Telefon
Hofer, Rahel 079 598 43 66

zur Übersicht