Berufs- und Weiterbildungszentrum Nidwalden (BWZ)Portal verschiedener Stellen: Amt für Berufsbildung, Berufs- und Studienberatung, Berufsfachschule Nidwalden.
Chinderhuis NidwaldenAuf vereinsbasis geführte Tageskrippe mit Angebot auch in Hergiswil.
Flimmerpause - Das bildschirmfreie ExperimentInnerschweizer Klassen, Schulen und Familien machen mit und staunen, wie viel Zeit plötzlich übrig bleibt!

Während der Flimmerpause gestalten die Teilnehmenden ihre Freizeit ohne Bildschirmedien. Das Experiment regt an, den eigenen Medienkonsum zu reflektieren, darüber zu diskutieren und die Freizeit anders zu gestalten.
Gemeinde Hergiswil NWWebsite der Gemeinde Hergiswil am See.
Kanton NidwaldenWebsite des Kantons Nidwalden.
Kantonale Mittelschule StansWebsite der Kantonalen Mittelschule, "Kollegi St. Fidelis Stans".
Kantonales Polysportlager in Tenero TIwww.nw.ch > Suchbegriff Tenero
Für sportinteressierte Nidwaldner Jugendliche des 7. - 9. Schuljahres.

In diesem Polysportcamp entscheidest du dich im Voraus für eine Sportart, welche du die Woche hindurch als Hauptsportart am Vormittag ausüben möchtest. An den Nachmittagen besteht jeweils die Möglichkeit, neue Sportarten auszuüben oder kennenzulernen.

Die Durchführung findet in den Sommerschulferien statt.

Das Lager wird vom Amt für Volksschulen und Sport organisiert. Anmeldung erforderlich mit Anmeldeformular.
Powerwoche für 7. - 9. SchuljahrFür Jugendliche 7. - 9. Schuljahr.

In der Powerwoche kannst du viele verschiedene Workshops besuchen. In den Workshops sind Mädels unter Mädels und Jungs unter Jungs. Die Mädels-Workshops werden von einer Frau geleitet, die der Jungs von einem Mann.

Ein freiwilliges Mittagessen findet gemischt statt. In den Workshops könnt ihr Neues ausprobieren, Spass haben, Leute treffen und viel Power tanken!
Skilift Langmattli400 m über der Gemeinde Hergiswil am Osthang des Pilatus.

Besitzer: Gemeinde Hergiswil am See

Angaben über Betrieb, Öffnungszeiten, Preise, Kontakt und Anfahrt.
Sportamt NidwaldenMitarbeitende, Dienstleistungen, Formulare, Publikationen, Links.

J + S Jugend und Sport, Nachwuchsleistungssport, Sport für Erwachsene, Sportanlagenverzeichnisse, Kantonale, regionale und schweizerische Schulsportanlässe, Sportpreis Nidwalden u. v. m.
Teildispensation "activdispens.ch" für den SportunterrichtSehr geehrte Eltern

Mit dem Projekt «activdispens.ch - Bewegen trotz Sportdispens» des Schweizerischen Verbands für Sport in der Schule (SVSS) und des Vereins Schweizerische Arbeitsgruppe für Rehabilitationstraining (SART) sollen verletzte oder leicht erkrankte Kinder und Jugendliche durch klar definierte Teildispensationen nach wie vor aktiv am Sportunterricht teilhaben.

Dazu wurden 54 Übungen entwickelt, die trotz Verletzung oder Krankheit ausgeführt werden können. Je nach Art und Lokalisierung der Verletzung oder Krankheit kann die Lehrperson eine Serie der vorliegenden Übungen den betroffenen Schülerinnen und Schülern in Auftrag geben. Die Schulen verfügen über die dazu notwendige Infrastruktur und die Sportlehrpersonen über das notwendige Wissen, um die Schülerinnen und Schüler konkret anleiten zu können.

Damit die Schülerinnen und Schüler von der definierten Teildispensation profitieren können, gilt es folgenden Ablauf einzuhalten:

1. Die Schülerinnen und Schüler werden durch die Lehrpersonen über das neue Formular von der Schule informiert.

2. Bei einer Verletzung oder einem Krankheitsfall verlangt die Schülerin oder der Schüler vom behandelnden Arzt das entsprechende ärztliche Zeugnis zur Dispensation vom Schulsportunterreicht von activdispens.ch.

3. Der Arzt vermerkt die zu schonenden resp. belastbaren Körperregionen auf dem ärztlichen Zeugnis von activdispens.ch.
4. Auf Basis dieser differenzierten Teildispensation erhält die betroffene Schülerin oder der betroffene Schüler von ihrer Lehrperson eine Auswahl aus den insgesamt 54 von activdispens.ch entwickelten Übungen.
5. Die Instruktion und Anleitung zu den Übungen wird durch die Lehrperson sichergestellt.
6. Die Schülerin oder der Schüler führt diese Übungen im Rahmen des regulären Sportunterrichts aus und nutzt die Zeit für das eigene Rehabilitationstraining.

Sie als Eltern sollten Ihre Kinder bei einer Verletzung oder Krankheit unterstützen und beim Arztbesuch das entsprechende Formular verlangen.

Regelmässige Bewegung ist ein wichtiger Bestandteil einer gesunden Entwicklung und fördert die Regeneration. Zudem wird mit der Teildispensation den Sportmuffeln die gezielte Bewegungsverweigerung erschwert.

Das Amt für Volksschulen und Sport hat in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt, dem Kantonsarzt sowie dem Nidwaldner Verein für Sport in der Schule (NVSS) die Einführung von der differenzierten Teildispensation vom Sportunterricht initiiert und ist bestrebt, dass die Schulen, Lehrpersonen und Lernenden zukünftig das entsprechende ärztliche Zeugnis nutzen. Dazu wurden auch die Schulpräsidenten, Schulleitungen, Lehrpersonen und Ärzte über die Ziele und deren Umsetzung informiert.

Weiterführende Informationen sind über www.activdispens.ch abrufbar. Bei Fragen oder Unklarheiten wenden Sie sich bitte direkt an Philipp Hartmann, Leiter Abteilung Sport, unter 041 618 74 06 oder philipp.hartmann@nw.ch.

Gedruckt am 18.11.2018 17:46:37